Ziel der Inszenierung war, der Mahlzeit und ihren einzelnen Handlungen einen prägnanten Charakter zu geben, der sich in der Fortbewegung durch den Schlosspark erlebnisreich entfaltet und dabei spielerischen Freiraum zulässt. Aus spezifischen Handlungen einer Speisefolge wurden räumliche Wirkungen und gestalthafte Bewegungsfiguren erzeugt, die mit der konkreten Situation im Park in Beziehung traten.

Schreibe einen Kommentar